Ihre Spende hilft!

So können Sie die Forschung der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde zum Wohle unserer Patienten unterstützen

In unserer Klinik, in der sämtliche Erkrankungen im Bereich der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde behandelt werden, sind zwei Forschungsschwerpunktbereiche ganz besonders hervorzuheben:

Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten intensiv an der Erforschung von Krebserkrankungen des Kopf-Hals-Bereichs und der Entwicklung neuer therapeutischer Behandlungsansätze. Neben der Weiterentwicklung der schonenden Operationstechnik durch Lasertechnik forschen wir an der Wechselwirkung zwischen der körpereigenen Immunantwort und den Krebszellen.

Des Weiteren hat die Behandlung von Hörstörungen u.a. durch hörverbessernde Operationen und dem Einsetzen von implantierbaren Hörgeräten und Cochlea-Implantaten einen sehr großen Stellenwert in unserer Klinik. Hier arbeiten wir in verschiedenen Projekten beginnend bei der Entschlüsselung von Taubheitsgenen bis hin zur Weiterentwicklung von Hörimplantaten. Dieses führt dazu, bei möglichst vielen betroffenen Patienten verloren gegangenes Hören wiederherstellen zu können und ihnen somit eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität bieten zu können.

Unterstützen Sie unsere Arbeit und helfen Sie mit Ihrer Spende auf nachfolgendes Konto unsere Forschungen:

  • Universitätsmedizin Göttingen
  • IBAN:  DE98 2605 0001 0000 0014 20
  • BIC: NOLADE21GOE
  • Kennwort: Spende HNO-Forschung KST 1353210

Bitte denken Sie daran, bei Ihrer Überweisung Ihre vollständigen Adressdaten anzugeben, damit wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung ausstellen können.

Vielen Dank!

Sofern Ihre Spende für einen speziellen Zweck eingesetzt werden soll und Sie Fragen dazu Fragen haben, sprechen Sie uns an.

Ihr Ansprechpartner:

Univ.-Prof. Dr. med. Dirk Beutner

  • Telefon: 0551 39-63771
  • Telefax: 0551 39-63773
  • E-Mail: sekretariat.hno@med.uni-goettingen.de 

Weitere Informationen zum Thema Spenden & Fördern in der Universitätsmedizin Göttingen errhalten Sie mit diesem Link.

Folgen Sie uns